Saisonabschluss 2017

Die Generalversammlung vom TC Illgraben findet am Freitag 1.12.2017 um 19:00Uhr im Restaurant Wasserfall in Turtmann statt.

Anschliessend sind aller HelferInnen vom SM und WM Lauf ab 20:00Uhr recht herzlich eingeladen.

 

Freundliche Grüsse

TC Illgraben Präsident

Wenger Patric


Schweizermeisterschaft in Susten   10.September.2017

Schweizermeisterschaft Trial in Susten Oberwallis organisiert der TC Illgraben
Schweiz Wallis Trialclub Illgraben

Der 8 Schweizermeisterschaft - Lauf der FMS wurde in Susten ausgetragen. Dieser fand am 10.9.2017 statt.

Am Sonntag zweigte sich das Wetter von seiner besten Seite. Das lachen der Sonne zauberte auch den Trial - Fahrern ein Lächeln auf den Mund.

Um 09:30Uhr durften die ersten Trialfahrer den Parcour von 10 Sektionen bestreiten. 4 Sektionen im Wald, 4 Sektionen in steinigen Gelände und zwei Schau-Sektionen direkt auf dem LLB Areal.

Wie bei der Schweizermeisterschaft üblich wird der Wettkampf ohne Mittagspause absolviert in den vorgegebenen 6 Stunden.

Auf dem LLB Areal in den Showsektionen konnten die Zuschauer das Geschehen sehr Nahe verfolgen. Die restlichen Sektionen konnte man in 20 Minuten zu Fuss erreichen und bestaunen.

Direkt im Anschluss vom Rennen wurde die Rangverkündigung bei der Kantine durchgeführt und die strahlenden Sieger konnten eine schöne Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Dankeschön an alle Mitglieder/Innen, alle Mitwirkenden und den Helfern, Richtern, Kantine sowie Rennbüro für ihre tolle Arbeit.

Handgemacht von den Mitgliedern TC llgraben sowie Stahleinbau in Stalden (Nino Brunner)
Siegertrophäen TC Illgraben

Podestplätze Susten 10.Sept 2017  Bravo!!!!


Fun

Junior

Open

Challenge

Expert

Elite



Wallisermeisterschaft in Fully  17.September 2017

Wallisermeisterschaft in Fully am 17.September 2017
Fully / Wallis Trial

Schweizermeisterschaft Grimmialp   2-3.September.2017

Es ist wieder so weit. Das 2 Tage Aplentrial findet wieder in der Schweiz statt. Im Kanton Bern im Diemtigtal wird am Wochenende vom 2 und 3 September 2017 ein weiterer Schweizermeisterschaft Lauf ausgetragen. Der Trialclub Schwenden hat dies schon über viele Jahre organisiert und konnten in ihrer traumhaften Landschaft euch schon eine Europameisterschaft im Trial Motorsport organisieren und austragen.

Informationen unter www.trialschwenden.ch

 

Bilder 2 Tage Trial Grimmialp

Mit von der Partie mit Lizenz waren Zenklusen Hans, Kuonen Andreas,  Schnyder Pascal, Schnydrig Louis, Walter Oskar, Wenger Patric und Fux Cedric.

Es waren aber noch weitere Fahrer aus dem Wallis am 2 Tage Alpentrial welche eine Tageslizenz erworben hatten und somit auch alle 5 Runden gefahren sind.

Grichting Mika, Hildbrand Gilbert, Inderkummen Dario, Oggier Claudio. Lediglich Kalbermatter Carlo und Schnydrig Fredy erreichten das Ziel nicht und wurden nicht gewertet.

2 Tage Alpentrial, 2 Tage (Freitag und Samstag) Regen aber ein wunderbarer, traumhafter Sonntag rundeten diesen Anlass ab. In Erinnerung bleibt ein geniales Rennen. Der riesen Aufwand sowie die grosse Bereitschaft aller Beteiligten bei diesem Rennen kann man nicht mit Worten danken.

Am Samstag war der Renntag eine richtige Rutschpartie was aber die Fahrer ohne Mühe wegsteckten. Am Sonntag kam die Sonne schon beim Frühstück zum Vorschein welche wahrscheinlich unsere Kollegen am Sonntag mitgebracht haben. Am Samstag wurden bereits 2 Runden à 10 Sektionen befahren. Dies musste am Sonntag weitere 3 mal abgefahren werden.

Am Abend bei der Rangverkündigung durften wir mehrere Podestplätze mit nach Hause nehmen.

Bravo Jungs!!!!     Resultate hier!!!


Schweizermeisterschaft in Roches   20.8.2017

Ein harter Start nach einer entspannten Sommerpause. Am Sonntag den 20.8.2017 begaben sich wieder einige top-motivierte Trialfahrer nach Roches (Berner Jura des Kantons Bern/Schweiz).

Einen gemütlichen Start in die Rückrunde oder Herbstsaion....... nicht in Roches. Es wurden sehr anspruchsvolle Sektionen für diesen Schweizermeisterschaft-Lauf abgesteckt welche die Trial Fahrer dazu animierten all ihre Künste und Können anzuwenden.

Resultate werden demnächst hier oder auf www.swissmoto.org aufgeschaltet.


TRIAL Trainingslager in Italien    16.3.-19.3.2017

Am Donnerstag den 16.März 2017 starteten ein paar mutige Trialfahrer von Brig aus in Richtung Italien. Es stand eine rund 4 stündige Reise zwischen dem Wallis und Prestine vor uns.

Dieses Jahr konnten die Fahrzeuge zum transportieren der Trial-Motorräder nicht unterschiedlicher sein. Ganz klassisch wurden einige Trial's in Bussen transportiert, ein Fahrzeug mit Anhänger hatte 5 Motorräder geladen und die ganz gelassenen waren mit einem Pickup unterwegs.

Gegen 12Uhr Mittags erreichten wir das kleine vertraute Dörfchen ''Prestine''.

Das Mittagessen welches Thomas schon im voraus bestellte hatte wurde von allen geschätzt und aufgegessen.

Mussten nur noch die Zimmer bezogen werden und die Motorräder angemeldete werden damit man eine Lizenz zum fahren bekam.

Um 14 Uhr Nachmittags heulte schon der erste 2-Takter Motor laut auf. Wie üblich begaben wir uns zum Parco Trial und schon wurden die ersten Sektionen abgesteckt. Einige oder die meistens welche ihre ersten Fahrstunden in diesem Jahr hatten begannen mit ein paar Kurven und kleinen Steinen sich warm zu fahren.

Nach 3 Stunden intensivem Training bekamen unsere Trial's Durst und mussten zurück zum Hotel. Zufrieden und aber auch ziemlich müde begaben wir uns zum kleinen Bistro etwas oberhalb unserem Hotel und liessen den Abend mit einem Getränk und warmen Snack's auf uns zukommen.

Um 19:00Uhr durften wir ins Oasi Verde wo uns Carolina und ihr Vater Mario bereits schon erwarteten. Diese traumhafte italienische Küche verzauberte uns alle und zum Schluss durfte ein Schluck auf unserer Gesundheit nicht fehlen.

Am Freitag um 08:00Uhr trafen sich alle beim Frühstücks Buffet und stärkten sich. Anschliessend war wieder der Parco Trial auf unserem Programm. Den ganzen Vormittag wurden enge Kurven und steile Passagen trainiert. Die mutigen wagten sich schon an die Steine und steckten sich einen anspruchsvollen Parcour ab.

Wie auch in der Schweiz war dieses Jahr in Italien der Schnee schon bis ganz weit oben weggeschmolzen. Also begaben wir uns nach dem Mittagessen auf eine lange Rundreise. Durch den Parco Trial hindurch und anschliessend eine ganz lange Strecke durch den Wald bis uns eine Passage durch den Schnee die erste Probleme bereitete. Aber zusammen zogen wir die Motorräder bis auf die Strasse wo wir eine kleine Pause machten. Keine 5 Minuten weiter war vor uns eine 20 Meter lange Eisschicht auf der Strasse welche nicht einmal zu Fuss überquert werden konnte. Also kämpften wir und durch den Wald und konnten anschliessend auf der Strasse weiter nach oben fahren. Als wir oben aus dem Wald herauskamen hatten wir einen fantastischen Sonnenschein und eine tolle Aussicht vor uns.

Nun duften wir uns auf den Weg ins Tal begeben. Doch dieser fand kein Ende und führte sehr steil nach unten. Nach einer halben Stunde bergab fahren begegnete uns ein Einheimischer. Dieser bestätigte uns das wir auf dem richtigen Weg nach Prestine sind aber dass es noch 7 Kilometer dauert.

Als wir unter der bekannten Druckleitung durchfuhren waren es keine 10 Minuten mehr bis zum Hotel.

Der nächste Termin war mit dem Hotelchef Mario persönlich. Wir wollten einmal das ''Tal der Hammerschmiede'' näher betrachten und die Geschichte von diesem Tal kennenlernen. Wir fuhren ins Dorf Brescia und durften 2 Museen besuchen. Das erste war eine funktionstüchtige Mühle und das zweite Museum eine Eisenschmiede. Begeistert, faszinierten zugleich war es live zu sehen wie aus einem glühenden Eisenstück eine kleiner Dolch mit Wasserkraft geschmiedet wurde.

In dieser Nacht hatten einige ihre liebe Mühe ihr Hotelzimmer zu finden und klopften bei jeder Türe an um zu fragen wo Ihr Zimmer sei.....

Am Samstag spürten einige an sich Muskeln von denen Sie noch gar nichts wussten. Niemand liess sich etwas anmerken und am Vormittag übten wir die abgesteckten Parcours.

Am Nachmittag teilten wir uns auf und eine Gruppe ging auf Wanderschaft und die anderen übten weiter Steine, Wurzeln und steile Hänge....

Noch am selben Abend wurden die Motorräder verladen.

 

Am Sonntag früh durften wie uns wieder an dem prächtigen Frühstücksbuffet bedienen. Nachdem wir unsere Zimmer abgegeben hatten starteten wir gemeinsam in Prestine mit dem Ziel in Gamsen wo wir gemeinsam das Mittagessen zu uns genommen haben. Traditionell wurde Thomas wie immer von seinem Schatz abgeholt.

Wir blicken auf erfolgreiches Training zurück und haben nur kleiner Verletzungen nach Hause mitgebracht.

Der Termin für das nächste Trainingswochenende 2018 steht schon wieder fest. Wie immer gehen wir das Wochenende um dem 19.März nach Italien.


Snowcross Saison 2016

Der Winter begann in diesem Jahr sehr spät. Der erste richtige Schneefall kam erst gegen Neujahr, hoffentlich nicht allzuspät um mit dem Training für die Snowcross Meisterschaft zu starten.

Das Meisterschaftsprogramm für die Saison 2016 steht fest, am 6. Februar 2016 beginnt die Meisterschaft in Binzberg (Solothurn). Insegamt düfen die Fahrer sich in dieser Saison bei 7 Rennen beweisen. Mit am Start ist aus unserem Trial Fahrerlager Köppel Marcel aus Guttet. In der letzten Saison 2015 startet Köppel in der Kategorie Senior und wurde am Saisonende mit dem 3 Schlussrang belohnt.

Gutes Gelingen in dieser Saison und viel Glück.........   (Foto: Köppel Anzère 2015 Wallis)


FMS Feier in Däniken

 

Am vergangenen Sonntag den 21. November fand die Schweizermeisterschaft Feier statt.

In diesem Jahr standen 8 Schweizermeisterschaften auf dem Programm.

Der erste SM-Lauf fand planmässig in Develier statt. Der nächste Lauf in Fully musste wegen einem Murgang anulliert werden.

Am 4.Oktober wurde der letzte Lauf in Grandval ausgetragen. Somit durfte jeder Trialfahrer 7 SM-Läufe bestreiten.

Die rund 3 stündige Reise nach Däniken (SO) zu dieser Meisterfeier nahmen die Oberwalliser auf sich. Nach Angaben der FMS trafen sich 600Personen im Kanton Solothurn zu dieser Feier.


FMVS Meisterfeier in Chamoson.

 

Zu diesem Anlass wurden alle Mitglieder vom FMVS nach Chamoson eingeladen.  Um 18:00Uhr trafen die ersten Leute ein. Im Foyer konnte man sich beim Apéro ein paar Snack's sowie ein Glas Weisswein genehmigen.

 

Auch der Trialclub Illgraben war mit ein paar Trialfahrern anwesend. Die Fahrer ohne ihren Helm und Rennanzug erkannt man kaum wieder.

 

Anschliessend nahmen alle in der Halle ''Salle Polyvalente'' Platz und der Abend begann mit den ersten Ehrungen.

 

Bildergalerie

 

h.l. Carlo Kalbermatter, Marcel Köppel, Cédric Fux, Patric Wenger, Nino Brunner. v.l. Louis Schnydrig, Iwan Moreillon, Fredy Schnydrig


Schweizermeisterschaft in Susten

 

Am 5.September 2015 wurde die Schweizermeisterschaft in Susten ausgetragen. Nach intensivem Aufstellen der Sektionen sowie Kantine konnte der Wettkampf am Samstag erfolgreich ausgetragen werden.

Der Regionalsender Canal 9 begleitete diesen Tag und erstellte einen wunderbaren Film.

 

Ein schöne Reportage über den Trialsport ist daraus entstanden. 

Canal 9 durfte den ganzen Tag über die Schulter von Moreillon Iwan schauen.

Einen ausführlichen Bericht wie ein Trial Wettkampf Tag abläuft, erfahren sie in diesem Video.


Jahres - Resultat 2015

Schweizermeisterschaft

Kategorie Junior

2.Rang Moreillon Iwan


Kategorie Open

3.Rang Zenklusen Hans

4.Rang Schnydrig Louis


Kategorie Challenge

5.Rang Wenger Patric

7.Rang Walther Oskar


Kategorie Expert

2.Rang Fux Cédric


Kategorie Elite

Kein Walliser am Start

Wallisermeisterschaft

Kategorie Fun

1.Rang Kalbermatter Carlo

3.Rang Moreillon Iwan

5.Rang Eggel Thomas

7.Rang Pfammatter Fabian

9.Rang Bettler Michael


Kategorie Open

2.Rang Schnydrig Louis

3.Rang Schnydrig Fredy

5.Rang Fux Joel

15.Rang Pfammatter Sandro

17.Rang Von Burg Sebastian


Kategorie Oldtimer

1.Rang Köppel Marcel



Kategorie Expert

1.Rang Fux Cédric

2.Rang Brunner Nino

3.Rang Wenger Patric

4.Rang Cina Nicolas




Schweizermeisterschaft in Susten

Foto by Walter Wermuth


Ergebnisse


Unter folgendem Link erhalten sie die Resultate von der Trial Schweizermeisterschaft in Susten.


Resultate Susten 2015

Pushbike für Kinder

Download
Kindervelo
Neu in Susten gibt es einen kleinen Parcours für Kinder. Dazu stehen Kindervelo/Pushbike sowie Schutzausrüstung zur Verfügung. Sie dürfen also nicht nur Trialfahrern an diesem Tag zuschauen sondern auch ihren Kindern wie Sie selber durch einen Parcour fahren können.
Danke an Wermuth Walter sowie Kammer Erich die uns dies ermöglichen an diesem Tag ihren Kindern Velo sowie Helme zur Verfügung zu stellen.
Pushbike en Suisse 2015-2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 310.8 KB


Trial Europa Meisterschaft im Diemtigtal

Am vergangenen Wochenende hat die Trial EM in Grimmialp stattgefunden. Der Moto Club Illgraben durfte am Samstag die Sektion Nr.2 richten. Trotz anfänglicher Schwierigkeit mit den EM Reglement und deren Umsetzung war dies ein sehr gelungener Tag gewesen. Anschliessend durfte man im Stall den Abend ausklingen lassen. Einfach nach dem Motto wer zuerst ins Bett geht ist das ''Beauty''.  Am Samstag durften wir bereits schon ein hohes Niveau bestauen welches am Sonntag jedoch um einiges überboten wurde. Wenger Patric und Walther Oskar wagten es am Sonntag an den Start. Wenger Patric und Walter Oskar schrieben am Samstag Abend zum Plausch schon ihre Punktzahl heimlich auf einen Notizzettel. Wenger schrieb sich selber 50 Pkt. und Walther 36. Pkt. Spannender wurde es noch als Stampfli Thomas auch eine Prognose für den EM -Lauf mit 38Pkt bekannt gab.

Am Sonntag wurde allerdings das können dieser ''Differenzler'' auf die Probe gestellt.

Stampfli Thomas erreichte ein Schlussergebnis von 56 Punkten. Schlussrang Platz 10. Wenger Patric holte sich 69 Strafpunkte ein. Dicht gefolgt von Walther Oskar mit 75 Strafpunkten landeten die Oberwalliser Piloten auf den Rang 12 und 13. Bravo!!!!

(Bild TC Illgraben Richter/Grimmialp)



Schau mal hinein

 

Die Abschlussarbeit von Rubin Petra ist online. Einen interessanten Einblick in den Trialsport sowie über unseren Club finden Sie auf dieser Homepage.


Das Trainingslager in Prestine fand unter Top-Verhältnissen statt.

 

Am Donnerstag machten sich 7 Fahrer auf die Reise nach Prestine. Im Parco Trial waren am Donnerstag nur Fahrer vom Trialclub Illgraben am trainieren gewesen. Jeder tastete sich langsam an das wunderbare Gelände heran. 2 Fahrer untersuchten schon am ersten Tag den Boden genauer. Am Freitag und Samstag wurden direkt nach dem Frühstück die Motoren gestartet und bei herrlichen Temperaturen und leicht bewölktem Himmel Sektionen abgesteckt. Am Samstag Abend waren alle mit sich so zufrieden dass am Sonntag ausgeschlafen werden konnte. Nach packen und Abschied nehmen , von einem tollen Trial-Gelände und einem höflich, deutschsprechendem Personal "Oase Verde" begaben Sie sich auf den Heimweg.


 

 Fotos sind online.

Einfach dazu unten auf das Foto klicken!!!

 


Wer wir sind

  • 1983 wurde der Trialclub Illgraben in Susten von Oskar und Fredy Walther gegründet.
  • Oskar Walther wurde an der Gründungs-Versammlung als Präsident gewählt
  • Bereits im selben Jahr wurde im Illgraben die erste Trial-Veranstaltung durchgeführt. 
  • 1984/1985/1986 und 1987 wurde Oskar Walther Trial-Schweizermeister bei den Internationalen (heute Elite).
  • 2009 wurden drei Mitglieder des Trialclubs Schweizermeister, Oskar Walther bei den Experten, Hans Zenklusen, Challénge, Anton Albrecht, Open.
  • 2013 zählt der Club 57 Mitglieder



Trial Training

Donnerstag            Pause

Baltschieder




Wir lieben, was wir tun.....